Jairo spricht über seine „harte Persönlichkeit“

Jairo Samperio ist der erste in Spanien geborene Profi in Reihen des HSV. Der frühere Mainzer, von UD Las Palmas nach Hamburg gekommen, will nun seine Mentalität für die Mannschaft einbringen. „Ich denke, ich kann die deutschen und spanischen Einflüsse ganz gut mixen“, wird der 25-Jährige auf der Internetseite des Vereins zitiert. „Meine Persönlichkeit ist hart. Eigentlich bin ich immer sehr gut gelaunt und mache gerne Scherze. Ich habe aber auch sehr viel Temperament und kann dann innerhalb kürzester Zeit die Stimmung wechseln. Wenn ich ‚on fire‘ bin, schimpfe ich vielleicht mit jemanden und nach ein paar Minuten entschuldige ich mich und lache zusammen mit ihm.“ Das soll dem HSV helfen: „Eine Mischung aus konzentrierter Arbeit und einer gewissen Lockerheit ist eine gute Grundlage im Leistungssport.“