Sandhausen-Trainer schwärmt von Titz

Sandhausen freut sich auf den Besuch aus Hamburg am Sonntag. „Klar fiebert man einem Spiel wie dem am Wochenende gegen den HSV entgegen. Das wird für uns, für die Fans und die gesamte Region ein absolutes Highlight“, sagt Mittelfeldspieler Denis Linsmayer. SVS-Trainer Kenan Kocak schwärmt derweil von seinem Gegenüber: „Ich habe zu meiner Trainer-Zeit bei Waldhof Mannheim zweimal gegen Christian Titz gespielt. Ich halte ihn für einen hervorragenden Trainer und bin mir sicher, dass er mit dem HSV den Wiederaufstieg schafft. Ich habe am ersten Spieltag keine schlechte Hamburger Mannschaft gesehen, wie es derzeit in vielen Medien dargestellt wird. Der HSV hat eine klare Idee und neben Plan A auch die Pläne B und C im Köcher.“ Zum Spiel sagte der Coach des Dorfklubs: „Wir können uns mit dem HSV in keiner Weise vergleichen. Aber wir haben die Qualität, den HSV an einem guten Tag ärgern zu können, und wir sollten uns freuen, so einen ruhmreichen Verein empfangen zu dürfen. Ich brauche Spieler, die den HSV schlagen wollen. Leute, die das Spiel genießen und sich wohlfühlen wollen und hinterher noch ein paar Fotos schießen wollen, sind fehl am Platze.“