Rafa verliert und ist trotzdem glücklich

Rafael van der Vaart hat mit Esbjerg seine Heimspiel-Premiere gefeiert. Am Ende gab es eine 0:2-Niederlage gegen den FC Kopenhagen. Der ehemalige HSV-Kapitän durfte für 25 Minuten auf den Platz und war am Ende trotz Niederlage glücklich, wie er auf seiner Instagram-Seite verriet.