Profis sammeln 10.000 Euro für die Fans

Nach der Absage des Dresden-Spiels waren viele HSV-Anhänger zunächst auf ihren Kosten sitzengeblieben. Die Mannschaft hatte sich daraufhin entschlossen, spontan Geld zu sammeln, um den Anhängern finanziell zu helfen. Insgesamt kamen 10.000 Euro zusammen. Damit sollen nun einigen Kosten der Fans (unter anderem Hotel-Buchung) gedeckt werden. Außerdem wurde beschlossen, dass alle HSV-Karten, die für das Spiel erworben wurden, zurückgegeben werden können. Bahntickets und Reisepakete, die über den HSV bezogen wurden, sollen ebenfalls erstattet werden. Alle Infos dazu gibt es auf hsv.de