Lasoggas Traumelf: Mit Westermann und Calhanoglu

Schon seit acht Jahren mischt Pierre-Michel Lasogga im Profizirkus mit. Für das HSV-Magazin stellte der Angreifer seine „Traumelf“ aus Spielern auf, mit denen er in einem Team oder als Gegner auf dem Rasen stand. Ins Tor steht Sascha Burchert, jetzt Greuther Fürth, mit dem er einst für Hertha BSC kickte: „Einer meiner besten Freunde.“ Die Abwehr bilden Ex-HSV-Kapitän Heiko Westermann („Für mich war er immer ein Vorbild“), der Brasilianer Dante („Einer meiner unangenehmsten Gegenspieler“) und Lewan Kobiaschwili („Er konnte eine Mannschaft besser machen“). Im Mittelfeld setzt „Lasso“ auf den aktuellen HSV-Kapitän Aaron Hunt („Wir verstehen uns sehr gut“) sowie die früheren Hamburger Tolgay Arslan („Ein super Fußballer“) von Besiktas Istanbul und Hakan Calhanoglu vom AC Mailand („Als Stürmer willst du mit so einem Spieler zusammenspielen“). Hinzu kommen die Bayern-Profis Thiago („Einer der besten Sechser, den die Bundesliga je gesehen hat“) und Arjen Robben („Einfach überragend“) sowie Gladbachs Raffael („Ich habe selten einen gesehen, der aus dem Stand so beschleinigen kann“). Den Platz im Angriff erhält der Ex-Berliner Adrian Ramos vom FC Granada („Der beste Stürmer, mit dem ich zusammenspielen durfte“).