So analysiert Titz den Testspiel-Sieg gegen Aarhus

Nach dem 1:5 im Juli hat der HSV heute in einem weiteren Testspiel mit dem dänischen Erstligisten Aarhus GF die Klingen gekreuzt. Die Gäste erwischten den besseren Start, nutzten die Anfälligkeit der Hamburger bei Kontern gnadenlos aus und legten zwei Tore vor. Doch dann schlug der HSV zurück, was Trainer Christian Titz milde stimmte: „Wir haben es eigentlich lange Zeit recht ordentlich gemacht, uns aber nicht frühzeitig belohnen können. Bei den Gegentoren haben wir nicht gut ausgesehen“, so der HSV-Coach.