Hunt spricht über seinen „mühsamen Start“ in die Saison

Im Sommer fasste Aaron Hunt den Entschluss, trotz des Abstiegs beim HSV zu bleiben. Ein Grund dafür: Christian Titz. Der Trainer wurde mittlerweile entlassen und durch Hannes Wolf ersetzt. Ob er es mittlerweile bereue, den Verein nicht verlassen zu haben? „Zu keiner Sekunde. Ich habe hier unterschrieben, weil ich Teil des Projekts Aufstieg sein möchte. In dieser Aufgabe steckt ein großer Reiz“, sagte Hunt der „Bild“. Er selbst kommt in Liga zwei immer besser zurecht: „Ich bin recht mühsam in die Saison gekommen, hatte keine ordentliche Vorbereitung im Sommer, weil ich verletzt war. Jetzt bin ich körperlich in einem guten Zustand, fühle mich gut.“