Aue-Coach kündigt Lasogga und Co. Schmerzen an

Aue-Trainer Daniel Meyer freut sich auf den HSV. Mit viel Kampf will er die drei Punkte am Ende gewinnen. „Keinen Spaß“ soll dabei HSV-Angreifer Pierre-Michel Lasogga haben. Auf die Frage, wie sein Team den Stürmer stoppen wolle, antwortet Meyer: „Wir haben auch den einen oder anderen guten Spieler im Kader. Richtig Lust gegen Malcolm Cacutalua, Steve Breitkreuz und Nicolai Rapp zu laufen, hätte ich jetzt auch nicht. Dazu kommt noch Torwart Daniel Haas. Das ist eine richtige Maschine. Wenn der durch den Strafraum fliegt, würde ich drei Schritte zur Seite machen. Klar, Lasogga ist ein wuchtiger Stürmer, aber wir werden uns wehren. Das kann dann auch mal wehtun. Wir werden keine Freundschaftsbänder verteilen.“