Beschwerlich: HSV mit Bahn und Bus nach Aue

Da haben die Profis des HSV heute eine anstrengende Reise vor sich. Weil die Zugverbindungen nach Aue eher schlecht als recht sind, wird der Hamburger Tross heute zwar zunächst mit der Bahn in den Osten der Republik reisen, dann aber zwischendurch auf den Mannschaftsbus umsteigen – und final nach Aue kutschiert. Zuvor steht noch das nicht öffentliche Abschlusstraining im Volkspark auf dem Programm.