Am kommenden Donnerstag um 16 Uhr steht ein Spiel gegen den Hamburger Oberligaklub Barmbek-Uhlenhorst auf dem Programm. Die Partie findet allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Volksparkstadion statt, weil sie von der Deutschen Fußball-Liga (DFL) genutzt wird, um den Video-Schiedsrichter zu testen, der bei spielentscheidenden Situationen anhand der TV-Bilder Entscheidungen trifft. Hätte der HSV schon in Frankfurt gut gebrauchen können…