Bruchhagen kontert Kühnes Angriff

Nachdem Investor Klaus-Michael Kühne Kritik wegen der geplatzten Vertragsverlängerung von Nicolai Müller äußerte, hat sich nun HSV-Vorstandsboss Heribert Bruchhagen zu Wort gemeldet. „Herr Kühne ist oft von der Sorge getragen, dass wir nicht schnell genug handeln würden“, so Bruchhagen. „Aber man muss auch die Folgen von Entscheidungen beachten. Das tun wir.“