HSV-Plan: Holtby und Hunt als Anführer

Nach dem Abstieg in die Zweite Liga setzen die Verantwortlichen des HSV auf das Gerüst der Mannschaft, die auf der Zielgeraden der Saison unter Christian Titz einen Aufschwung zeigte. Daher wurden die Verträge von Lewis Holtby und Aaron Hunt verlängert. Im NDR-„Hamburg-Journal“ sprach der Trainer voller Hochachtung über die beiden Mittelfeldspieler: „Dass Lewis Holtby und Aaron Hunt beim HSV bleiben, hat mich natürlich mit großer Zufriedenheit erfüllt. Zunächst einmal ist es wichtig, dass somit zwei erfahrenen Spieler bei uns bleiben, die unsere Mannschaft führen können. Und ich halte es für sehr bemerkenswert, dass sie sich in dieser Situation zum HSV und der Region bekannt haben. Dass sie zu erheblichen finanziellen Einbußen bereit waren, zeigt doch, wie sehr sie sich mit dem Klub und der Mannschaft identifizieren. Sie sind ein ganz wichtiger Faktor, es geht nicht nur mit jungen Spielern, wir brauchen eine ausgewogene Mischung. Da werden beide eine sehr wichtige Rolle spielen.“