Titz hat im Sturm die Qual der Wahl

In der Haut von Christian Titz möchte man nicht stecken. Mit Pierre-Michel Lasogga, Manuel Wintzheimer und Fiete Arp hat der 47-Jährige gleich drei starke Mittelstürmer im Kader. Titz ist allerdings glücklich ü er die Qual der Wahl und sagte dem Vereinsmagazin: „Meine Jungs im Sturm machen es mir total schwer, aber ich bin dankbar dafür. Denn alle drei haben in den Testspielen häufig getroffen und reiben sich richtig, das gefällt mir. Zudem sind Pierre-Michel Lasogga, Manuel Wintzheimer und Fiete Arp sehr unterschiedliche Stürmertypen. Das gibt uns eine gute Variabilität im Angriff, zumal alle drei stark trainieren und gleichauf sind. Es ist sogar für mich selbst sehr spannend, wer am Ende spielen wird.“