Die neue Hierarchie im HSV-Tor

Im Hinblick auf die Torwart-Position haben die Verantwortlichen des HSV um Trainer Christian Titz bereits Fakten geschaffen. Die Planung sieht vor, dass Stammkeeper Julian Pollersbeck bleibt, sein bisheriger Ersatzmann Christian Mathenia den Verein verlässt und Tom Mickel die Nummer zwei wird. Als dritter Torwart wir Morten Behrens in den Profikader aufrücken. Der gebürtige Bad Segeberger ist 21 Jahre alt, 1,93 Meter groß, kam 2013 vom VfB Lübeck und absolvierte in der zurückliegenden Regionalliga-Saison 27 Einsätze. Dabei blieb Behrens neunmal ohne Gegentor. Sein Vertrag läuft aus, soll demnächst aber verlängert werden.

Kader ohne Diekmeier und Mathenia

Bittere Pille für Dennis Diekmeier: Das HSV-Urgestein, das den Verein im Sommer nach sieben Jahren verlässt, steht auch morgen nicht im Kader. Überraschend wurde auch Ersatzkeeper Christian Mathenia gestrichen – Tom Mickel sitzt auf der Bank. Ein klares Zeichen an den wechselwilligen Mathenia. Fiete Arp fehlt wegen seines grippalen Infekts. Das ist der Kader für den 34. Spieltag: Mickel, Pollersbeck, Douglas Santos, Ekdal, Holtby, Hunt, Ito, Jatta, Jung, Kostic, Müller, Papadopoulos, Sakai, Salihovic, Steinmann, van Drongelen, Waldschmidt, Wood

Applaus für Geburtstagskind Mickel

Torwart Tom Mickel feiert heute seinen 29. Geburtstag. Zum Abschluss des Trainings bildete HSV-Coach Christian Titz eine kurze Ansprache, gratulierte dabei offenbar auch dem dritten Keeper im Hamburger Profikader. Die übrigen Spieler applaudierten.

Klares Fan-Votum: Pollersbeck soll Mathenia ersetzen

Christian Titz wird seine Entscheidung erst heute nach dem Abschlusstraining bekanntgeben, die Fans des HSV haben ihr Votum bereits abgegeben. Und es fällt eindeutig aus. Mehr als 5700 Anhänger beteiligten sich an der Umfrage auf HSV24, wer gegen Hertha BSC im HSV-Tor stehen solle: 71 Prozent entschieden sich für Julian Pollersbeck, sogar Tom Mickel (19 Prozent) erhielt mehr Stimmen als der bisherige Stammkeeper Christian Mathenia (zehn Prozent).

Mathenia ist zurück auf dem Platz

Das Training im Volkspark läuft. Christian Mathenia, der gestern nur individuell gearbeitet hatte, ist wieder auf dem Platz. Torwart-Trainer Stefan Wächter arbeitet heute gleich mit vier Keepern. Neben Mathenia ist auch Julian Pollersbeck, Tom Mickel und Andreas Hirzel dabei.

Fällt Mathenia aus? Mickel steht bereit!

Wegen einer Rückenverletzung setzte Christian Mathenia gestern mit dem Training aus. Fällt der Torwart am Sonntag gegen 1899 Hoffenheim aus? Dann würde wohl Tom Mickel im Kasten stehen, nachdem Trainer Markus Gisdol die etatmäßige Nummer zwei Julian Pollersbeck zuletzt aus dem Kader gestrichen hatte. Der „Bild“ sagte Mickel: „Wenn was ist, bin ich da. Ich gebe immer 100 Pro­zent. Der Trai­ner kann sich auf mich ver­las­sen.“ Und weiter: „Ich freue mich sehr, dass ich dabei sein darf. Ich bin dank­bar, dass ich beim HSV spie­len darf.“ Mickel ist der „Fan“ im Profikader, wie er betonte: „Un­se­re Kin­der sind hier ge­bo­ren. Ich lebe und liebe Ham­burg. Ich freue mich jeden Tag, wenn ich durchs Sta­di­on zu den Trai­nings­plät­zen gehe, dass ich beim HSV bin.“