Späte Rache an Pliquett! Mickel attackiert St. Pauli-Eckfahne

Tom Mickel attackiert nach dem Derbysieg die St. Pauli-Eckfahne. (Foto: Getty Images)

Nach dem 4:0-Derbysieg am Millerntor brachen beim HSV alle Dämme. Besonders Tom Mickel stach bei den Feierlichkeiten heraus – der Ersatztorhüter, der bekanntlich die Raute tief im Herzen trägt, hat nicht vergessen, was der damalige St. Pauli-Torwart Benedikt Pliquett nach dem Derbysieg des Kiezklubs 2011 im Volkspark veranstaltet hatte. Quasi als späte Rache tat es ihm Mickel heute gleich und feierte den Erfolg mit einem beherzten Tritt gegen die St. Pauli-Eckfahne. Außerdem rammte er eine HSV-Fahne symbolisch in den Rasen des Stadions.

St. Paulis Torwart Benedikt Pliquett tritt nach dem Derbysieg 2011 gegen die HSV-Eckfahne. (Foto: Witters)