- 02.09.2015

System-Umbau wegen Hunt?

Baut Bruno Labbadia nach dem Hunt-Transfer nun sein Spiel-System um? „Nein“, sagt der Coach, der weiterhin auf ein 4-3-3- oder 4-2-3-1-System setzen will. Letzteres wird mit Hunt sicher die erste Wahl sein. Der 28-Jährige würde als Zehner oder hängende Spitze zum Einsatz kommen. Labbadia: „Es ist ein Vorteil, dass er sehr flexibel einsetzbar ist. Aaron schießt Tore und gibt Vorlagen.“