- 26.09.2015

Kapitän Djourou: „Das war ein 0:0-Spiel“

0:1 gegen Schalke. Nach über fünf Monaten verliert der HSV mal wieder ein Heimspiel. Für Trainer Bruno Labbadia war es seit seiner Rückkehr Mitte April die erste Pleite überhaupt im Volkspark. „Schalke hat eine gute Mannschaft. Uns hat ein bisschen die Geduld gefehlt. Es ist ein kleiner Rückschritt, weil wir verloren haben. Das war eigentlich ein 0:0-Spiel“, sagt Kapitän Johan Djourou, der allerdings auch positive Erkenntnisse aus dem Spiel mitnimmt. „Wir haben unser Gesicht gezeigt und gekämpft. Wir sind wettbewerbsfähig. Es geht nur um kleine Details. So ein Spiel muss man im Fußball auch mal akzeptieren. Es geht weiter.“ 

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.