- 01.12.2015

Heidel: „Beister kam in schlechtem Zustand zu uns!“

Noch wartet Maxi Beister auf sein erstes Bundesligaspiel für Mainz. Nach langer Verletzungspause trainiert der Ex-HSV-Profi seit fünf Wochen voll mit. In welchem Zustand aber wechselte er im Sommer nach Mainz? 05-Manager Christian Heidel sagte der MOPO: „Maxi ist in einem schlechten körperlichen Zustand hier her gekommen. Das ist kein direkter Vorwurf in Richtung HSV, aber es ist Fakt!“ Fragt sich nur, inwieweit Beister selbst für diesen Zustand verantwortlich war.“ Bruno Labbadia jedenfalls will nicht nachkarten. Der HSV-Trainer: „Ich habe es mir abgewöhnt, über ehemalige Spieler zu sprechen. Maxi ist jetzt in Mainz – und unser Gegner.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.