- 03.12.2015

Ekdal wird in der Reha zur Wasserratte

Ende Oktober zog sich Albin Ekdal eine schwere Sehnenverletzung im linken Sprunggelenk zu, frühestens im Februar steht der Schwede dem HSV wieder zur Verfügung. Täglich arbeitet er mit Reha-Coach Sebastian Grützner an seinem Comeback. Da Ekdal den Fuß noch nicht voll belasten darf, finder das Training im Wasser statt. Wie das aussieht, ist HIER zu finden.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.