- 16.12.2015

Labbadia als „Hamburger des Jahres“ geehrt

Große Ehre für Bruno Labbadia: Weil der Trainer im Frühjahr zum HSV-Retter wurde und den Traditionsklub vor dem Abstieg in die Zweite Liga bewahrte, wurde er im Hotel „Atlantic“ als „Hamburger des Jahres 2015“ in der Kategorie Sport ausgezeichnet. Die Laudatio hielt Eckhard Krautzun, der ihn bei seiner ersten Station als Profi 1986/87 bei Darmstadt 98 betreute. „Er war immer leidenschaftlich, ehrgeizig – und nun ist er auch zu einer echten Persönlichkeit gereift. Er kann für den HSV ein zweiter Otto Rehhagel werden und sehr, sehr lange bleiben“, sagte Krautzun. Der Geehrte freute sich: „Es bedeutet mir viel, diesen Preis zu bekommen“, betonte Labbadia. 

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.