- 31.12.2015

Beiersdorfer blickt auf 2015 zurück und adelt Trainer Labbadia

In einem Interview mit seinen Mitarbeitern aus der Medienabteilung hat HSV-Boss Dietmar Beiersdorfer auf 2015 zurück und die kommenden Aufgaben voraus geblickt. Das vergangene Jahr sei „unglaublich emotional“ und „sehr hart für unsere Fans und alle die den HSV lieben“ gewesen. Für ihn stehe das Jahr aber auch für „Umbruch und den Aufbau für eine bessere Zeit“, Mannschaft und Klub seien zusammen gewachsen und stabiler: „Das kann man fühlen, spüren und sehen.“ Ein Sonderlob von Vorstandschef Beiersdorfer verdient sich Retter Bruno Labbadia: „Es muss immer Menschen geben, die den anderen den Weg zeigen und auf den richtigen Weg führen. Das hat Bruno in einer einzigartigen Weise in einer unglaublich schweren Situation getan. Das sorgt für Vertrauen, das sorgt für den Glauben an diesen Menschen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.