- 16.02.2016

Mit diesen Klubs kämpft der HSV um Stürmer Hrgota

Jung, hungrig, entwicklungsfähig, ablösefrei – es ist nicht verwunderlich, dass Branimir Hrgota auf der Wunschliste des HSV steht. Führt der Weg des 23-jährigen Angreifers von Gladbach nach Hamburg? „Es stimmt, dass es Anfragen für ihn gibt, die Vereine möchte ich aber nicht nennen“, sagte Hrgota-Berater Drahan Gilja gestern. Ob der HSV dabei sei? „Dazu müssten sich Dietmar Beiersdorfer, Peter Knäbel oder Bruno Labbadia äußern.“ Nach MOPO-Informationen ist der Schwede heiß begehrt, neben dem HSV sollen auch Werder Bremen, Hannover 96 und RB Leipzig an einer Verpflichtung interessiert sein. 

HSV-Kandidat Branimir Hrgota jubelt noch für Gladbach (Foto: Witters)
 

1 comment

Comments are closed.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.