- 20.06.2016

HSV-Pokalgegner Zwickau vom DFB zu hoher Geldstrafe verurteilt

Nach der großen Freude über das HSV-Los im DFB-Pokal wird bei Drittligist FSV Zwickau heute  Ernüchterung eingekehrt sein: Der DFB hat wegen Fan-Fehlverhaltens eine Strafe in Höhe von 10.000 Euro verhängt. 3000 Euro davon kann der Verein zweckgebunden für Maßnahmen der Sicherheitstechnik, Infrastruktur und Gewaltprävention aufwenden. Das Sportgericht ahndete das Abbrennen von Pyrotechnik und den Wurf von gefüllten Plastebechern bei den Aufstiegsspielen zur 3. Liga gegen die SV Elversberg am 25. und 29. Mai. Zudem waren Zuschauer bei beiden Partien auf den Platz gelaufen.