- 01.09.2016

Jung dient als Alternative im Abwehrzentrum

Die Suche nach einem neuen Spieler für das Defensiv-Zentrum führte für Dietmar Beiersdorfer nicht zum Erfolg. Weiterhin stehen mit Johan Djourou, Emir Spahic und Cléber nur drei gelernte Abwehr-Kanten im Aufgebot. Der HSV-Boss erklärt, warum er dennoch nicht handelte: „Der Markt ist sehr dünn.“ Als Alternative hat er einen Spieler aus den eigenen Reihen ausgemacht: „Gideon Jung hat im Test gegen Stoke auch gezeigt, dass er gut in der Innenverteidigung spielen kann.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.