- 28.11.2016

Kurios: Sockentreffer von Gregoritsch hätte gezählt

Anders als in der Vergangenheit wäre einem Socken-Tor von Michael Gregoritsch gegen Werder die Anerkennung nicht versagt geblieben. Wie der Kicker berichtet, wurde eine entsprechende Regel in der Sommerpause geändert. Der HSV-Stürmer hatte in der 61. Minute seinen linken Schuh verloren und hatte den Ball Sekunden später in einer aussichtsreichen Situation nur knapp verpasst. Früher wäre die Partie sofort unterbrochen und mit einem Freistoß für die Gäste fortgesetzt worden. Gemäß den neuen Bestimmungen muss ein Schuh oder auch ein Schienbeinschoner erst während der nächsten Spielunterbrechung wieder angezogen werden.

Michael Gregoritsch hat seinen linken Schuh in der Hand. (Foto: Imago)
Michael Gregoritsch hat seinen linken Schuh in der Hand. (Foto: Imago)

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.