- 21.12.2016

Beiersdorfer verlässt den HSV zum Jahresende

Jetzt ist es raus! Der HSV und Dietmar Beiersdorfer gehen zum Jahresende getrennte Wege, der zum morgigen Tag abberufene Vorstands-Boss wird auch seine Tätigkeit als Sportdirektor nicht fortsetzen. Dies hatte ihm Nachfolger Heribert Bruchhagen angeboten. „Die Trennung fällt mir wahnsinnig schwer. Trotzdem bin ich nach reiflicher Überlegung zum Entschluss gekommen, dass ich meine Tätigkeit hier in Kürze beenden werde. Der HSV braucht Klarheit und Verlässlichkeit in den Entscheidungen, damit die Verantwortlichen in Zukunft in Ruhe arbeiten können. Der Zuspruch, den ich in den vergangenen Tagen erhalten habe, berührt mich sehr. Ich möchte mich bei allen Fans und Anhängern unseres Klubs ganz herzlich für die Unterstützung bedanken – gerade auch in schwierigen Zeiten. Die sehr positive Entwicklung unserer Mannschaft in den vergangenen Wochen, angeführt von Markus Gisdol und seinem Trainerteam, stimmt mich sehr positiv, dass der eingeschlagene Weg erfolgreich fortgesetzt werden kann.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.