- 18.03.2017

Frankfurt setzt auf Rückkehr von Spielmacher Fabian

Bei Eintracht Frankfurt fiebern Trainer Niko Kovac, die Mitspieler und Fans der Rückkehr von Marco Fabian in die Startelf entgegen. Der mexikanische Spielmacher wurde in den zurückliegenden Partien schmerzlich vermisst, kam zuletzt in München (0:3) zu einem Kurzeinsatz. Nun soll der Top-Scorer der Hessen gegen den HSV sein Comeback von Beginn an feiern. „Er ist seit zwei Monaten nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Für 90 Minuten wird es noch nicht reichen“, sagte Kovac, der Fabian aber dennoch einsetzen will: „Vielleicht schmeiße ich ihn rein und schaue dann, wie weit die Füße tragen.“ Übrigens: Er ist der Hoffnungsträger: Mit ihm als Starter holten die Hessen in dieser Saison 1,9 Punkte pro Spiel.