- 01.07.2017

Pedersen zum HSV? Das sagt sein Berater!

Kristian Pedersen lief viele Jahre unter dem Radar, wurde dann beim dänischen Klub HB Köge von Union Berlin entdeckt und zeigte in seiner ersten Zweitliga-Saison beeindruckende Leistungen. Der HSV ist auf den 22-jährigen Linksverteidiger aufmerksam geworden, erwägt ein Angebot. Die MOPO fragte bei Berater Ivan Marko Benes nach: „Kristian kam aus dem Nichts und hat in der vergangenen Saison einen Riesenschritt gemacht. Er fühlt sich in Berlin wohl, auch mit dem Trainer, der ihm sehr geholfen hat. Aber es ist richtig, dass uns aktuell mehrere Anfragen für ihn vorliegen. Er ist sehr ambitioniert und will sich weiterentwickeln. Auf einzelne Vereine möchte ich zu diesem Zeitpunkt aber nicht eingehen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.