- 24.07.2017

Westermann über HSV-Zeit: „Ich bereue nichts“

Nach seinem Wechsel von Ajax Amsterdam zu Austria Wien hat Ex-HSV-Kapitän Heiko Westermann eine Rückkehr in die Heimat als Spieler ausgeschlossen. „Ich will nie mehr in der Bundesliga spielen. Ich habe mit Schalke und dem HSV für zwei große Klubs gespielt, viel investiert, manchmal vielleicht sogar zu viel. Jetzt glaube ich einfach nicht mehr daran, dass ich in Deutschland noch einmal die volle Motivation für einen anderen Verein aufbringen könnte. Außerdem würden wahrscheinlich wieder viele alte Geschichten herausgeholt“, sagte der 33-jährige Verteidiger bei „t-online“. Trotz der sportlichen Krisen blickt HW4 zufrieden zurück: „Unter dem Strich war ich bei zwei riesigen Klubs, mit geilen Fans und tollen Stadien. Ich bereue nichts.“ Was in Hamburg schiefgelaufen sei? „Darüber könnte man ein ganzes Buch schreiben. Ich hatte elf Trainer in fünf Jahren. Das sagt alles. Außerdem sollten sich die Spieler auf den Fußball konzentrieren und nicht auf andere Sachen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.