- 17.08.2017

Kühne berichtet von seinem Gespräch mit Müller

Der neuerliche Ausbruch von Klaus-Michael Kühne ist nicht nur der Pokal-Blamage in Osnabrück, sondern vor allem den geplatzten Vertragsgesprächen mit Nicolai Müller geschuldet. Der HSV-Investor ist sauer, dass es nicht wie von ihm gefordert zu einer Einigung kam. „Ich habe vor einer Woche die Chance gehabt, mich mit Nicolai Müller zu unterhalten. Ich habe herausgefunden, er möchte sehr gern in Hamburg bleiben. Ich habe herausgefunden, die Spanne, die da zu überbrücken ist, ist nicht so groß“, berichtete der 80-Jährige bei Sky und motzte: „Ich habe dem Verein gesagt: Macht den Sack zu, macht das vor Beginn der Saison, handelt schnell und lasst das nicht zu einer Zitterpartie werden. Aber da komme ich nicht an.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.