- 09.09.2017

RB-Trainer: „Fast schon Wettbewerbs-Verzerrung“

Beim 2:0 konnte niemand Leipzigs Nationalspieler Timo Werner aufhalten. André Hahn verglich ihn mit Usain Bolt. RB-Trainer Ralph Hasenhüttl schwärmte: „Wenn Timo mit seinem Speed läuft, dann ist das schon fast Wettbewerbsverzerrung. Für unser Spiel ist er prädestiniert. Es ist ein Fußballer, der uns allen sehr viel Freude bereitet.“ Werner selbst sagte: „Ich freue mich, dass ich meinen Mannschaften mit den Toren helfen kann. Zurzeit läuft es einfach richtig gut, aber die Mitspieler setzen mich auch richtig gut in Szene. Irgendwie ist es aber auch kein Zufall. Ich freue mich, dass ich so viel treffe und hoffe, dass es so weitergeht. Das Gute ist, dass ich momentan einfach nicht nachdenke vor dem Tor. Das ist die Leichtigkeit, die einem Stürmer auch hilft.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.