- 28.11.2017

Bruchhagen: „Wir brauchen jetzt keine Vorstands-Diskussion“

Wie geht’s weiter in der Chefetage des HSV? Der Vertrag von Vorstands-Boss Heribert Bruchhagen läuft am Saisonende aus und bislang hält sich der 69-Jährige offen, ob er seine Option zieht und bis 2019 verlängert. „Wir brauchen jetzt keine Vorstands-Diskussion. Bis zum 15. Dezember konzentrieren wir uns ausschließlich auf Sport“, sagte er der „Bild“. Wie die MOPO weiß, wird Finanz-Vorstand Frank Wettstein intern bereits als Nachfolger gehandelt. Bruchhagen kümmert das nicht, er schaut auf den Keller-Krimi am Freitag in Freiburg: „Das Spiel ist jetzt das Wich­tigs­te. Wenn wir da ein Un­ent­schie­den holen oder ge­win­nen, haben wir ganz viel er­reicht. Die Schlagd­is­tanz nach unten muss immer ge­wahrt sein.“ Der HSV würde mit einem Erfolg auf fünf Punkte davonziehen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.