Brisante Abstimmung: Schmeißt der HSV alle AfD-Mitglieder raus?

Am 18. Februar kommt es bei der Mitgliederversammlung des HSV e.V. nicht nur zum Wahl-Showdown zwischen dem amtierenden Präsidenten Jens Meier und Herausforderer Bernd Hoffmann. Auch über einen brisanten Antrag des langjährigen Seniorenrats-Chefs Peter Gottschalk wird dann abgestimmt: „Die Mitgliederversammlung fordert das Präsidium auf dafür zu sorgen, dass AfD-Mitglieder oder gleichgesinnte Personen nicht Mitglied im Hamburger-Sport-Verein e.V. werden oder der HSV Fußball AG angehören.“ Seine Begründung: „Kein Platz für Rassismus! Toleranz und Solidarität sind Werte, die innerhalb jeder Sportart zählen.“