- 30.01.2018

Absage an HSV! Mehmedi wechselt nach Wolfsburg

Der HSV wollte sich mit Admir Mehmedi verstärken, blitzte aber bei Bayer Leverkusen ab. „Wir haben uns um den Spieler bemüht, es wurde uns aber klar mitgeteilt, dass er nicht zu haben sei“, bestätigte Vorstands-Boss Heribert Bruchhagen. Das gilt aber offenbar nur für das Leih-Angebot des HSV, denn nun gibt der Werksklub den Schweizer Angreifer doch noch ab: Der VfL Wolfsburg, ein Konkurrent der Hamburger im Abstiegskampf, verpflichtet Mehmedi laut „Kicker“ für zehn Millionen Euro.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.