- 15.02.2018

Walace: „Jetzt weiß ich, was von mir verlangt wird“

Walace sitzt auf gepackten Koffern, sobald seine Freundin Kamila die Geburt ihres zweiten Sohnes ankündigt, macht sich der 22-Jährige mit der Erlaubnis des HSV auf den Weg nach Brasilien. „Meine Vorfreude ist riesig. Ich bin dem ganzen Verein sehr dankbar, dass ich fliegen darf. Wir Brasilianer sind sehr familiäre Menschen, ich auch. Wenn ich bei der Geburt nicht dabei sein könnte, würde mich das im Kopf fertigmachen“, sagte Walace der „Bild“. Morgen gegen Leverkusen will er aber noch dabei sein. Froh ist der Mittelfeld-Mann über das Verhältnis zu Bernd Hollerbach, nachdem er bei Vorgänger Markus Gisdol in Ungnade gefallen war. „Er spricht mehr mit mir. Jetzt weiß ich, was ich machen soll und was von mir verlangt wird. Ich spüre nun mehr Vertrauen. Ich bin jetzt glücklich, hier zu sein.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.