- 27.02.2018

Hoffmann verzichtet auf Chef-Posten im Aufsichtsrat

Am Abend hat sich der Aufsichtsrat der HSV Fußball AG zu einer Sitzung im Volksparkstadion getroffen. Erstmals mit dabei: Klub-Präsident Bernd Hoffmann, der auf den angestrebten Vorsitz im Gremium verzichtet und künftig als Stellvertreter von Michael Krall fungiert. „Unser Aufgabenfeld ist umfangreich, die Arbeitsteilung in einem starken Team finde ich sinnvoll. Wir müssen unsere Kräfte bündeln“, wird Hoffmann auf der Internetseite des Vereins zitiert. Das Interesse des Vereins als Hauptgesellschafter der HSV Fußball AG sieht er durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Krall gut vertreten, der am 6. Februar auf der Hauptversammlung der HSV Fußball AG zum Aufsichtsrat gewählt und bei der anschließenden konstituierenden Sitzung zum Vorsitzenden des Gremiums ernannt worden war. „Wir pflegen einen vertraulichen Austausch und wollen als Team unserer Verantwortung gerecht werden, die uns von der Hauptversammlung übertragen wurde“, so Krall.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.