- 09.03.2018

Babbel: HSV-Spieler mental überfordert

Markus Babbel, der von 1992 bis 1994 60-mal für den HSV spielte, sieht die Entlassungen von Vorstands-Boss Heribert Bruchhagen und Sportchef Jens Todt auch als Zeichen, dass der Aufsichtsrat nicht mehr an das „Wunder“ Klassenerhalt glaube. „Sie haben sich mental darauf eingestellt, dass es höchstwahrscheinlich in die 2. Liga gehen wird“, sagte Babbel im „Kicker.TV-Talk“. Der Grund für den Niedergang liege in der psychischen Instabilität der Profis. „Die Mannschaft kann unter diesem Druck, der in Hamburg herrscht, zusammenbrechen“, erklärte der Europameister von 1996. „Du brauchst die Qualität, um dieser mentalen Belastung standzuhalten. Damit sind zu viele Spieler beim HSV überfordert.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.