- 14.03.2018

Dubiose Geschäfte? Das sagt von Heesen zu den Vorwürfen

Der neue Vorstandsberater Thomas von Heesen wird kritisch betrachtet, weil er Anfang 2015, damals noch als HSV-Aufsichtsrat, versucht haben soll, Anteile an HSV-Spielern an die umstrittene Beraterfirma „Doyen Sport“ zu veräußern. Nun verteidigte sich von Heesen. Zwar sei er mit dem damaligen HSV-Vorstandsboss Dietmar Beiersdorfer „in der Angelegenheit nach London geflogen. Didi hat dort die Gespräche geführt. Am Ende hat sich aber herausgestellt, dass es für dieses Geschäftsmodell keine Möglichkeit gab“, so von Heesen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.