- 19.03.2018

Spielerschwund: U21 wird zur Rumpftruppe

Für den bisherigen U16-Trainer Steffen Weiß kam die Beförderung zur U21, die die Tabelle in der Regionalliga Nord anführt, sehr überraschend. In seiner ersten Woche musste der 29-Jährige dabei den durchaus widrigen Umständen trotzen. Der zu den Profis abkommandierte Christian Titz hatte schließlich gleich fünf Profis mit nach oben genommen. Weiß nahm es nach dem 1:1 bei seinem Debüt gegen die U23 des FC St. Pauli mit einem Lächeln zur Kenntnis. „Wir haben unter der Woche mit höchstens zehn Spielern trainiert, zwei habe ich nur im Büro gesehen, um ihnen taktische Elemente zu vermitteln“, erklärte er, wollte sich darüber aber keinesfalls beschweren. „Christian Titz und ich haben uns intensiv abgesprochen. Die Zusammenarbeit ist sehr eng.“