- 12.04.2018

Nagelsmann spricht über HSV-Duell und lobt Steinmann

Vor knapp zwei Wochen traf 1899 Hoffenheim auf Abstiegskandidat Köln, der FC hatte gerade das Rheinderby gegen Leverkusen mit 2:0 gewonnen. Und verlor bei der TSG sang- und klanglos mit 0:6. Julian Nagelsmann hofft nun auf eine Wiederholung, warnt aber auch vor dem Duell mit dem HSV. „Ich sehe schon eine große Parallele zum Köln-Spiel, die hatten auch nach ihrem Sieg gegen Leverkusen wieder einen Strohhalm, an den sie sich klammern konnten. Der HSV hat unter dem neuen Trainer sehr gute Spiele gemacht, mit Ausnahme der zweiten Hälfte gegen Berlin“, sagte der Hoffenheimer Trainer und lobte die neue Spielweise unter Christian Titz: „Sie sind ganz anders ausgerichtet, setzen auf Ballbesitz, greifen vorne mit fünf Spielern sehr aggressiv an, haben mit Matti Steinmann einen guten und sicheren Sechser, der den Ball verteilt. Hamburg wird mit offenem Visier spielen, steht mit dem Rücken an der Wand. Wir werden auch mit offenem Visier spielen, es wird also interessant. Ob es so wie gegen Köln ausgeht, glaube ich nicht, aber wir werden es versuchen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.