- 17.04.2018

„Richtig gut“: Wettstein kämpft für Titz

Vorstand Frank Wettstein setzt sich im Interview mit der vereinseigenen Homepage auch vehement für eine Weiterbeschäftigung von Trainer Christian Titz ein. Auf die Frage, was ihm im Kampf um den Klassenerhalt noch Hoffnung mache, antwortet Wettstein: „Die Arbeit, die unser Trainerteam unter der Leitung von Christian Titz mit der Mannschaft leistet. Die Spielidee, die das Team seit dem Trainerwechsel auf den Platz bringt. Und die Atmosphäre, die unser Publikum bei unseren Spielen erzeugt, auswärts und zu Hause. Unsere Fans haben ein feines Gespür für die aktuelle Lage.“ Seine Rückendeckung für Titz unterstreicht Wettstein explizit: „Unser Trainer macht seine Sache richtig gut. Die Fans empfinden den neu eingeschlagenen Weg mit ihm und mit vielen jungen Kräften als richtig und können sich damit identifizieren, das hat auch die Reaktion der Anhänger nach der 0:2-Niederlage in Hoffenheim gezeigt. Wir werden weiterhin diesen neuen Weg beschreiten müssen, unabhängig von der Ligazugehörigkeit, wenn wir unseren HSV wieder erstarken lassen wollen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.