- 24.04.2018

Lasogga reist mit Leeds ins Krisengebiet

Der englische Zweitligist Leeds United reist in das durch teils brutale ethnische Konflikte international unter Druck geratene Myanmar. Der Verein von HSV-Leihgabe Pierre-Michel Lasogga teilte heute mit, dass es am 11. Mai ein Testspiel gegen Myanmars Nationalmannschaft geben werde. Zwei Tage zuvor tritt das englische Team gegen ein All-Star-Team in Rangun an. Außerdem werden Lasogga und seine Kollegen Trainingsstunden für Kinder veranstalten. „Diese Reise gibt uns die Möglichkeit, neue Fußball-Fans zu gewinnen, die uns hoffentlich auf dem Weg zurück in die Premier League in den kommenden Jahren unterstützen werden“, so Leeds-Geschäftsführer Angus Kinnear. Im überwiegend buddhistischen Myanmar geht das Militär mit Waffengewalt gegen die muslimische Minderheit der Rohingya vor. Begründet wird dies mit der Bekämpfung von Terrorismus. Knapp 700.000 Menschen flohen nach Bangladesch.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.