- 02.05.2018

HSV-Profis erneuern ihren „Gyros-Schwur“

Was soll jetzt noch schiefgehen in Frankfurt? Wie schon vor den Siegen gegen Schalke, Freiburg und Wolfsburg trafen sich Trainer und Profis des HSV auch gestern Abend wieder beim Griechen. Sehr zur Freude von Coach Christian Titz: „Ich finde die griechische Küche gut, aber wir haben es den Spieler überlassen, eine Entscheidung zu treffen. Die Mehrheit ist klar dafür, was auch gut ist, weil uns das Vertrauen gibt und hilft, wenn wir die Abläufe nicht verändern. Die Jungs treffen sich da ja in ihrer Freizeit, da ist dann eben auch mal Raum für andere Gespräche, die sich eher ergeben, wenn man mal ein Glas Wein getrunken hat. Da bekommt man auch mal ein anderes Verständnis für seine Kollegen. Ich habe das selbst schon erlebt, dass ich mit jemandem zusammensaß, den mochte ich eigentlich nicht. Und dann erzählt er mir eine Kleinigkeit aus seinem Privatleben und ich habe begonnen, ihn mit anderen Augen zu sehen. Deswegen sind solche Zusammenkünfte immer sehr gut.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.