- 09.05.2018

Blackout bei Ito: „An mein Tor kann ich mich nicht erinnern“

Worüber am vergangenen Wochenende in Fußball-Deutschland so hitzig diskutiert wurde, hat einer der Hauptdarsteller schlichtweg vergessen. Tatsuya Ito, dessen erstes Bundesliga-Tor zur HSV-Führung in Frankfurt wegen einer angeblichen Abseitsstellung vom Video-Assistenten Günter Perl aberkannt worden war, verriet in der MOPO: „Ich kann zu dem Tor gar nicht viel sagen, da ich zu dem Zeitpunkt wohl schon die Gehirnerschütterung hatte. Ich kann mich gar nicht daran erinnern.“ Den großen Ärger über den Tor-Klau empfand er daher erst mit Verspätung: „Natürlich habe ich mir die Szene im Nachhinein noch mal im TV angesehen. Es ist extrem bitter, dass der Treffer nicht gezählt hat.“ Ito war von Christian Titz in der Halbzeit ausgewechselt worden, „weil er im Gespräch in der Kabine auf mich nicht klar wirkte“, so der HSV-Coach.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.