- 09.05.2018

Titz: „Gladbach-Spiel entscheidet nicht über meine Karriere“

Obwohl der HSV am letzten Spieltag selbst gegen Gladbach gewinnen und auf eine Niederlage von Wolfsburg gegen Köln hoffen muss, glaubt Trainer Christian Titz noch daran, mit seinem Team in die Relegation einziehen zu können. „Unsere Mannschaft hat in den vergangenen Wochen gezeigt: Wenn sie nichts zu verlieren hatte, hat sie befreit aufgespielt. Das verspreche ich mir auch jetzt. Dass wir Alles oder Nichts spielen. Es gibt nur noch diese Chance“, sagte er der „Sport Bild“. Was seine persönliche Zukunft in Hamburg betrifft, misst er dem Saison-Finale keine noch größere Bedeutung bei: „Ich sehe es nicht als das Spiel an, das über meine Karriere entscheiden wird. Ich bin sehr dankbar, dass ich die Mannschaft vor sieben Wochen übernehmen durfte. Mir macht es Spaß, auch wenn wir im Abstiegskampf stecken. Meine Zukunft hat sich immer irgendwie geregelt. Und ich bin nicht schlecht damit gefahren, dass ich Dinge einfach mal habe laufen lassen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.