- 25.05.2018

Die U21 stellt sich neu auf

Nicht nur bei den Profis wird die Kaderplanung vorangetrieben, auch im HSV-Nachwuchs werden die Weichen für die kommende Spielzeit gestellt.  Leon Mundhenk, Fabian Gmeiner und Khaled Mohssen haben ihre Verträge um jeweils ein Jahr bei den Rothosen verlängert. „Wir freuen uns sehr, dass wir alle Jungs bei uns halten können.“, sagt Dr. Dieter Gudel, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums. Mit Bennett Schauer, Torben Isermann, Patric Pfeiffer, Maximilian Geißen, Aaron Opoku, Dominic Cyriacks, Julian Ulbricht und Marco Drawz rücken zeitgleich acht Spieler des Jahrgangs 1999 in den Herrenbereich des HSV auf. Drawz sowie Josha Vagnoman und Tobias Knost aus der U19 werden zudem die Vorbereitung mit den Profis absolvieren.  „Diese hohe Übernahmequote ist ein Merkmal der qualitätsvollen Arbeit im gesamten Nachwuchsleistungszentrum. Darauf können alle stolz sein. Unser Ziel muss es aber sein, diese Quote immer so hoch wie möglich zu halten“, sagt Direktor Sport Bernhard Peters.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.