- 25.05.2018

Setzt der HSV Sturm-Juwel Arp ein Jahr auf die Tribüne?

Die Entscheidung ist gefallen, Fiete Arp schlägt das Angebot des HSV über eine langfristige Verlängerung des 2019 auslaufenden Vertrags aus. Offen ist, wie es für den 18-jährigen Angreifer weitergeht. Laut „Bild“ ist er sich mit dem FC Bayern weitgehend einig, doch die Münchner haben sich noch nicht mit dem HSV in Verbindung gesetzt, um über einen Transfer in diesem Sommer zu verhandeln. Spekuliert der Rekordmeister darauf, Arp im nächsten Jahr ablösefrei zu bekommen? In Hamburg werde intern diskutiert, wie man mit einer solchen Situation umgehen solle, heißt es in dem Bericht. Demnach könne es sein, dass Arp die volle Förderung und Rückendeckung entzogen werde und er im Profikader keine Rolle mehr spiele. Dann würde der Klub den Platz lieber an einen anderen Nachwuchsspieler mit ähnlicher Perspektive und längerer Vertragslaufzeit vergeben. Zum Beispiel an Manuel Wintzheimer (19), der vom FC Bayern zum HSV wechselt.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.