- 14.06.2018

Das sagt Jung über die Angebote aus der Bundesliga

Trotz des Abstiegs mit dem HSV zählt Gideon Jung zu den Gewinnern der vergangenen Saison. Der Defensiv-Allrounder war unter allen Trainern eine feste Größe. Mit Mainz 05 und den SC Freiburg haben zwei Bundesliga-Klubs Interesse angemeldet. „Wenn sich Vereine für einen interessieren, dann freut man sich natürlich darüber, weil es eine Bestätigung der Leistung ist. Ein schönes Gefühl, mit dem ich gestärkt in die Saison gehe“, sagte Jung der „Bild“. An einen Abschied aus Hamburg denkt der 23-Jährige aber nicht nach: „Mir wurde von Seiten des Trainers gesagt, dass man mich nicht abgeben wird.“ Jung ist nicht traurig darüber: „Als Mensch und Sportler habe ich mich in jedem Jahr beim HSV weiterentwickelt. Somit habe ich dem Verein viel zu verdanken und möchte etwas zurückgeben. Ich sehe die 2. Liga als sportliche Herausforderung.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.