- 26.06.2018

Offiziell: Hier zeigt sich Walace mit Hannover-Trikot

Jetzt ist es auch offiziell: HSV-Skandal-Profi Walace wechselt in die Bundesliga zu Hannover 96, erhält einen Vertrag bis 2022. Hamburg kassiert sechs Millionen Euro Ablöse für den 23-Jährigen. „Wir sind froh, dass wir einen brasilianischen Olympiasieger von Hannover 96 überzeugen konnten. Walace ist ein exzellenter Spieler, der mit seinen Qualitäten das verkörpert, was wir auf der Position gesucht haben. Walace wollte unbedingt in Deutschland und der Bundesliga bleiben, um beweisen zu können, dass er sportlich und charakterlich jemand ist, auf den eine Mannschaft zählen kann. Dieser Ehrgeiz imponiert uns“, sagte Manager Horst Heldt. Walace sagte: „Ich freue mich, dass ein neuer Abschnitt in meiner Karriere startet. Von Hannover weiß ich, dass es eine fußballbegeisterte Stadt ist und 96 ein Verein mit tollen Möglichkeiten und klaren Zielen für die Zukunft. Diesen Weg haben die Verantwortlichen in den Gesprächen sehr überzeugend rübergebracht. Ich möchte mich weiterentwickeln, meinen besten Fußball zeigen und brenne einfach darauf, dass es endlich losgeht.“

Walace mit Hannovers sportlichem Leiter Gerhard Zuber

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.