- 14.08.2018

So reagiert Titz auf das Problem mit Kostic

Beim HSV hat Filip Kostic einen schweren Stand, nachdem er vor dem Gastspiel beim SV Sandhausen (3:0) seinen Einsatz verweigerte. Christian Titz ist darum bemüht, den Ball flach zu halten und erklärte den Vorfall aus seiner Sicht: „Der Spieler war auf mich zugekommen, wir hatten uns ausgetauscht und waren dann gemeinsam zu dem Schluss gekommen, dass es keinen Sinn machte, ihn in den Kader zu berufen.“ Als Trainer müsse er abwägen, „was für die Mannschaft Sinn macht. Wenn ich ihn mitnehme und er dann mit dem Kopf nicht zu 100 Prozent bei der Sache ist, dann ärgert man sich hinterher nur.“ Titz zeigte Verständnis für den Wunsch des serbischen WM-Fahrers:

„Ich kann den Spieler auch verstehen. Er will weiterhin Erste Liga spielen und wollte am Wochenende Verhandlungen führen.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.